Header neu3

Strassenrennen

Strassenrennen
GP Luzern
am 11. Mai 2019

CROSS-RACE

Cross-Race
GP Luzern
am 26. Dez. 2019

Events in 2019

08.05.   CKW Cup Mittwochabendrennen
11.05.   Strassenrennen GP Luzern
16.05.   Radtest 1. Lauf
18.05.   Radtest 2. Lauf
02.11.   Afeno Quer und Bike Cup
26.12.   Cross-Race GP Luzern

Am Samstag, 11. Mai 2019 wurde bei wechselhaften Wetterbedingungen und zum Teil starken Windböen das Strassenrennen GP Luzern in Pfaffnau ausgetragen. Das Organisationskomitée bot für alle Kategorien eine Startgelegenheit und wurde morgens um halb Acht mit dem Rennen der U17 gestartet.

Das Hauptrennen der Elite Männer wurde kurz nach dem Mittag gestartet und führte über eine Renndistanz von 121 Kilometer. Bereits in der ersten von 21 zu absolvierenden Runden setzte sich die entscheidende Zweiergruppe mit Mauro Schmid und Stefan Bissegger (beide Swiss Racing Academy) vom Feld ab. Die beiden Teamkollegen harmonierten sehr gut und fuhren einen Vorsprung von gut sechs Minuten auf die Verfolger heraus. Im Zweiersprint setzte sich Mauro Schmid gegen seinen Teamkollegen durch. Gian Friesecke entschied gut sechseinhalb Minuten später den Sprint der Verfolger für sich und sorgte so für einen dreifachen Sieg vom Team Swiss Racing Academy. Dessen Sportlicher Leiter, der ehemalige Radprofi Pirmin Lang, feierte damit einen schönen Erfolg.

Beim Rennen der Amateure/Masters/U19 mit über 90 Startenden hiess der Sieger Ruben Eggenberg vom RSC Aaretal Münsingen. Er gewann den Sprint vor Simon Imboden und Jonathan Bögli.

Bei den Frauen-Rennen zeigten sich die beiden einheimischen Schwestern Joline (F U17) und Melissa Winterberg (FE) sehr aktiv. Sie kannten den Rundkurs natürlich bestens und versuchten sich so gut wie möglich in Szene zu setzten. Ganz nach vorne reichte es den beiden letztlich nicht, trotzdem durften sie mit ihren Leistungen zufrieden sein.

Erfreulicher Pfaffnauer Nachwuchs

Bei den Nachwuchsrennen starteten erstmals seit längerer Zeit auch wieder zahlreiche Teilnehmer vom VC Pfaffnau-Roggliswil. Vereinspräsident Kurt Steinmann meinte: «Es freut mich sehr, dass der Verein wieder Athleten hat, die zum Teil an unserem Heimrennen den Einstieg in den Rennsport wagten oder weitere Erfahrungen sammelten». Die jungen Rennfahrer waren sehr motiviert und sorgten trotz den harten Wetterbedingungen für spannende Rennen. In der Kategorie U11 klassierte sich der Pfaffnauer Matteo Hunkeler auf dem dritten Rang und feierte seinen ersten Podestplatz. Im Rennen der U13 erreichten die beiden Schüler Lars Steinmann und Lars Blum einen Platz im Mittelfeld und machten wichtige Rennerfahrungen. Eine Kategorie höher (U15) nahmen drei Pfaffnauer Rennfahrer teil. Dem Strengelbacher Florian Hochuli gelang ein tolles Rennen und klassierte sich als fünfter. Zum ersten Mal mit dabei waren Joel Blum und Lukas Müller. Beide absolvierten die 24.5 km sehr aufmerksam und klassierten sich als 9., resp. 12.

Während der Mittagspause bot der Veranstalter, unter dem OK-Präsidenten Michael Wechsler, den ganz kleinen velobegeisterten Kindern eine Startgelegenheit. So galt es in der Kategorie Laufrad ca. 300 m zurückgelegt und in der Kategorie Velo mit Pedalen ca. 500m. Die Kids-Biker durften eine Runde auf der Schülerstrecke zurücklegen und gaben dabei vollen Einsatz.

Das OK und die vielen Helfer vom GP Luzern schauen auf einen erfolgreichen und fast unfallfreien Renntag zurück. Mit über 250 gestarteten Rennfahrerinnen und Rennfahrer durfte der Veloclub Pfaffnau-Roggliswil ein grosses Teilnehmerfeld begrüssen.

Alle Resultate unter: gp-luzern.ch

 Strassenrennen GP Luzern 2019 EliteStrassenrennen GP Luzern 2019 Kids Bike

Strassenrennen GP Luzern 2019 SchülerU11Strassenrennen GP Luzern 2019 PföderiKids Bike

Sponsoren

SM-Rückblick

Video-Impressionen der Schweizermeisterschaften: Video zur SM

Aktuellste Monatsbulletin

Bilder Radtest

Bilder Kids-Bike