Header neu3

GP Luzern

Strassenrennen
wieder in 2019

CROSS-RACE

am 26. Dez. 2018

Events in 2018

09.05.   Mittwochabendrennen
17.05.   Radtest 1. Lauf
19.05.   Radtest 2. Lauf
03.11.   Afeno Quer und Bike Cup
26.12.   CROSS-RACE

DSC08924 kompDer 17-jährige Junior Sven Uhlmann vom VC Pfaffnau-Roggliswil ist am Wochenende mit einem Sieg und einem dritten Rang in Rüfenach/AG optimal in die neue Saison gestartet.

 

 

 

Am Sonntag fand mit der Aargauer Challenge in Rüfenach das erste nationale Strassenrennen der Saison statt. Als Hauptprobe wurde am Samstag auf derselben Strecke ein regionales Trainingsrennen für sämtliche Kategorien durchgeführt. Der Safenwiler Sven Uhlmann nutzte die Gelegenheit und startete an beiden Tagen, um sich die Strecke vor dem nationalen Rennen bereits einmal rennmässig anzuschauen. Dass er es dabei aber nicht einfach nur beim „Anschauen“ liess, bewies er mit einem eindrücklichen Schlusssprint auf der ansteigenden Zielgeraden, wo er sämtliche Kontrahenten um mehr als eine Radlänge hinter sich liess und so bereits im ersten Rennen der Saison einen schönen Erfolg verbuchen konnte.

DSC09072 komp

Entsprechend motiviert startete er am Sonntag dann an der Aargauer Challenge. Das Rennen war zu Beginn sehr nervös und immer wieder versuchten es verschiedene Fahrer mit Einzelvorstössen. Auch Uhlmann war zwischenzeitlich alleine an der Spitze. Er sah dann aber ein, dass es alleine nicht viel bringt und liess sich nach einem gewonnen Zwischensprint wieder einholen, um seine Kräfte zu sparen. Als sich in der zweiten Rennhälfte drei Fahrer absetzen konnten, verpasste Uhlmann diesen Abgang und blieb im Feld zurück. Zusammen mit anderen Fahrern sorgte er für Nachführarbeit, doch die Spitzengruppe konnte nicht mehr gestellt werden. Die einzige Änderung war, dass aus dem Trio an der Spitze bald ein Duo wurde. Im Finale konzentriere sich Uhlmann dann wieder voll auf dem Sprint und konnte seine Endschnelligkeit erneut unter Beweis stellen. Er gewann den Sprint des Feldes und sicherte sich so mit dem dritten Rang gerade noch einen Podestplatz. „Es ist ein super Saisonstart. Meine Form ist wirklich toll und ich freue mich auf die kommenden Rennen“, beschrieb der 17-Jährige nach seinem Saisonstart. Denn wirklich erwartet hatte er das nicht. „Im Trainingslager mit der Nationalmannschaft war meine Form noch nicht sehr toll und ich schnitt in den verschiedenen Tests nicht sehr gut ab. Umso besser natürlich, dass es jetzt läuft.“

Die kommenden beiden nationalen Rennen L'enfer du Chablais, ein Rundstreckenrennen, dass teilweise über Feldwege führt, und der GP La Courtine sind beides Selektionsrennen für die Junioren-Version des Klassikers Paris-Roubaix. Etwas, was sich der Safenwiler zum Ziel gesetzt hat.

Bei der Aargauer Challenge waren nebst Sven Uhlmann noch weitere Fahrer des VC Pfaffnau-Roggliswil im Einsatz. Lukas Schnider erreichte ebenfalls im Juniorenrennen Platz 20 und Melissa Winterberg wurde im Rennen der Damen FB Zehnte.

Sponsoren

Aktuellste Monatsbulletin